Direkt zum Inhalt

Problemfeldanalyse

Die Problemfeldanalyse beschreibt die durch den Klimawandel betroffenen Problemfelder wie beispielsweise die zunehmende Hitzebelastung und Trockenheit sowie die Gefährdung durch Starkregenereignisse. Jedes Problemfeld wird charakterisiert in Hinblick auf die Klimaentwicklung der Vergangenheit und Zukunft, die regionalen Unterschiede in Bayern, die wichtigsten Klimafolgen und die möglichen Anpassungsmaßnahmen. Weiterhin wird auf weiterführende Informationen hingewiesen.

Hitze

Hitze

In der Meteorologie wird der Begriff Hitze im Verhältnis zu den durchschnittlichen Temperaturen für einen bestimmten Ort und eine bestimmte Jahreszeit definiert. Es gibt keine allgemein gültige Schwelle, ab der eine bestimmte Temperatur als Hitze angesehen wird, da dies von den lokalen klimatischen Bedingungen abhängt sowie je nach individueller Toleranz und persönlicher Empfindlichkeit variiert. Der Klimawandel trägt zur Zunahme von Hitzeereignissen bei, da sich die Durchschnittstemperaturen weltweit erhöhen. Das kann verschiedene Auswirkungen, sowohl auf den Menschen als auch auf die Umwelt haben ... Weiterlesen

Trockenheit

Trockenheit

Trockenheit bezeichnet einen Zustand, bei dem eine Region über einen längeren Zeitraum hinweg einen Mangel an ausreichendem Niederschlag aufweist. Es handelt sich um eine meteorologische bzw. klimatische Erscheinung, bei der die Verdunstung größer ist als der Niederschlag, was zu einer Abnahme der verfügbaren Wassermenge in Böden, Gewässern und Vegetation führt. Der Klimawandel wird erwartungsgemäß zu einer Zunahme von Trockenheitsbedingungen führen, da sich die Durchschnittstemperaturen weltweit erhöhen und sich die Niederschlagsmuster verändern ... Weiterlesen

Starkregen

Starkregen

Starkregen bezeichnet eine intensive und überdurchschnittliche Niederschlagsmenge innerhalb eines kurzen Zeitraums. Starkregenereignisse können in verschiedenen Formen auftreten, einschließlich heftigem Regen, Wolkenbruch oder Platzregen. Die durch den Klimawandel verursachte Zunahme von Starkregenereignissen birgt gravierende Gefahren für den Menschen und die Umwelt ... Weiterlesen

Hochwasser

Hochwasser

Hochwasser sind ein Teil des natürlichen Wasserkreislaufs. Sie entstehen meist durch überdurchschnittlich hohe Niederschlagsmengen und Schneeschmelzen im Frühjahr oder einer Kombination beider Faktoren. Vorbedingungen für Hochwasserereignisse sind unter anderem ein hoher Wassersättigungsgrad des Bodens bzw. hochwasserfördernde topographische Eigenschaften von Flusseinzugsgebieten. Befinden sich menschliche Siedlungen im Bereich des Hochwassers, sind Personen und Güter gefährdet. Als Folge können teils enorme Schäden entstehen. Infolge des menschengemachten Klimawandels werden extreme Hochwasserereignisse in Zukunft wahrscheinlicher ... Weiterlesen